„Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt.“ (Oscar Wilde)

 

Auf den folgenden Seiten möchte ich Sie gerne über Dienstleistungen und Aktionen unseres Betriebes informieren.

 

Nehmen Sie sich bitte ein wenig Zeit. Informieren Sie sich auch über unsere Lieferanten anhand unserer Links, welche wir auf unserer Hompage für Sie eingebunden haben.

Qualität und Know-How ist unser größtes Ziel.

 

Unsere über 30-jährige Erfahrung im KFZ-Bereich steht Ihnen zur Verfügung.

Welche Wünsche Sie auch haben mögen: Teilen Sie uns diese einfach mit.

 

Wir sind bemüht Ihnen mit Rat und Tat – bezüglich aller Fragen Ihr Fahrzeug betreffend – zur Verfügung zu stehen.

 

Wir reparieren alles was Räder hat!

Dies ist unser Slogan: Von Auto bis Zweirad.

 

Wir montieren alles, von Anhängevorrichtung bis Zusatzbremsleuchten.

Wir arbeiten auf allen Markenfahrzeugen: Von Alfa bis Zastava.

 

Unsere langjährige Erfahrung und die guten Kontakte zu Zulieferern – natürlich auch zu anderen Werkstätten – nutzen wir immer gerne, um unsere Kunden zufrieden zu stellen.

 

Da wir auch Ersatzteilgroßhändler sind, haben wir natürlich auch immer TOP-Preise bei den Ersatzteilen für unsere Kunden.

 

Teilen Sie uns Ihr Anliegen einfach per Mail oder Telefon mit, oder besuchen Sie uns einfach in unserem Betrieb

 

Überzeugen Sie sich selbst!

 

 

 

Am 30.04.2015 um 12:50, ist mein Sohn und Juniorchef der Firma, Rene Gallistl im Alter von 27 Jahren von uns gegangen.

Wir und alle die Ihn kannten werden Ihn nie vergessen.

Du wirst uns solange wir atmen fehlen, aber im Herzen, bleibst Du uns für immer

Seit 2.Mai 2016 bieten wir unseren Kunden auch "lackierfreie" Dellenreparatur an !

Wir entfernen Ihre kleinen hässlichen Dellen oder Hagelschäden, ohne dass Ihr Fahrzeug lackiert werden muss. Erhöhen sie den Wert Ihres Fahrzeuges, nutzen sie unser System und staunen sie über den Erfolg

Bezahlung der Rechnung bei uns oder vor Ort durch mobilen Terminal mit allen anerkannten Karten möglich.

 


Ihr KFZ-Meisterbetrieb


+43 676 3190006

 

 

 

Sie kennen den bekannten Ausspruch: "Nichts ist unmöglich"

Bei uns trifft er auch sicher zu

Wiederkehrende Begutachtung nach § 57a KFG Durch die in § 57a KFG geregelte "Wiederkehrende Begutachtung" soll sichergestellt werden, dass auf unseren Straßen nur Fahrzeuge unterwegs sind, die den Erfordernissen der Verkehrs- und Betriebssicherheit entsprechen. Selbstverständlich unterliegen sowohl die Prüfstelle als auch die "ermächtigen Personen" einer ständigen Kontrolle und müssen sich durch regelmäßige Schulungen auf dem Laufenden halten. Auch die Prüfeinrichtungen (Abgastester, Diagnosegeräte etc.) unterliegen einer regelmäßigen Überprüfung.


Wann muss mein Fahrzeug zur Überprüfung? Daher müssen alle Fahrzeuge einmal jährlich zur Überprüfung (frühestens 1 Monat vor bzw. spätestens 4 Monate nach dem eingestanzten Datum).


Für PKW und Kombi, ausgenommen Taxi, Rettungs- und Krankentransporte, sowie für bestimmte Anhänger gelten folgende Begutachtungsfristen: 3 Jahre ab der ersten Zulassung, 2 Jahre nach der ersten Begutachtung und danach jährlich. Die Begutachtungsplakette Auf der Plakette sind das Kennzeichen, die Plakettennummer und das Monat und Jahr für die nächste Fälligkeit eingestanzt. Bei nicht zugelassenen Fahrzeugen, kann das Fahrzeug zwar begutachtet werden. Sie erhalten dann ein Anmeldegutachten von uns. Die Plakette erhalten Sie dann jedoch bei Anmeldung von der Versicherung.


Was tun, wenn die Plakette beschädigt ist? Für den Fall, dass die Plakette (z. B. durch Schreibenkratzen) unleserlich geworden ist oder bei Scheibentausch, können Sie eine Ersatzplakette erhalten. Voraussetzung dazu ist lediglich der Zulassungsschein und ein gültiges Gutachten.


Wie klebe ich die Plakette richtig?

1. PKW und Kombi: Die Begutachtungsplakette ist am rechten (Fahrtrichtung) oberen Rand der Windschutzscheibe anzubringen. Abgelaufene Plaketten sind zu entfernen!

2. Motorräder und Moped: Bei einspurigen Kraftfahrzeugen an der rechten Seitenwand des Scheinwerfers oder an der rechten Vorderradgabel.

3. Anhänger An der Deichsel oder rechts neben dieser.


Allgemein gilt, dass die Plakette nicht tiefer als 40 cm und nicht höher als 190 cm über der Fahrbahn angebracht werden darf. Was mache ich mit dem Gutachten? Das Gutachten ist unbedingt aufzubewahren und bei einem eventuellen Verkauf des Fahrzeuges dem neuen Eigentümer auszuhändigen. Für den Fall, dass die Begutachtungsplakette unleserlich geworden ist, empfiehlt es sich, das Gutachten als Nachweis im Fahrzeug mitzuführen. Vergessen Sie jedoch trotzdem nicht, sich eine neue Plakette ausstellen zu lassen! Sollten Sie Ihr Gutachten verloren haben, stellt Ihnen die Begutachtungsstelle, die die Überprüfung durchgeführt hat, ein Duplikat aus. Was steht im Gutachten? Neben den Fahrzeugdaten und den festgestellten Mängeln finden Sie noch den Zeitpunkt für die nächste Begutachtung sowie die Prüfstellennummer, Unterschrift und Stempel der ausstellenden Prüfstelle.


Die angeführten Mängel geben Auskunft über die Betriebs- und Verkehrssicherheit Ihres Fahrzeugs. Leichte Mängel Leichte Mängel sollen auf bald anstehende Reparaturen hinweisen. Sie verursachen noch kein negatives Gutachten, können jedoch trotzdem einen gesetzwidrigen Zustand darstellen (z. B. Kennzeichenbeleuchtung funktioniert nicht: leichter Mangel bei Begutachtung, jedoch kann die Polizei trotzdem strafen!)


Im Allgemeinen gilt:


Leichte Mängel im Auge behalten und zur Vermeidung weiterer Schäden rechtzeitig beheben lassen.


Schwere Mängel Schwere Mängel verursachen, dass das Fahrzeug nicht mehr den Erfordernissen der Umwelt-, Verkehrs- und Betriebssicherheit entspricht. In diesem Fall kann keine Plakette ausgestellt werden. Sobald die beanstandeten Mängel behoben wurden, kann das Fahrzeug neuerlich begutachtet werden und, wenn alle Mängel beseitigt sind, eine Begutachtungsplakette ausgestellt werden.


Gefahr im Verzug Auch das kommt vor. Wie der Name schon sagt, gefährdet Ihr Fahrzeug Ihre sowie die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer. Sie werden aufgefordert, durch Ihre Unterschrift zu bestätigen, dass Sie auf die Gefahr hingewiesen wurden. In Ihrem eigenen Interesse empfiehlt sich die sofortige Behebung der Mängel.

google-site-verification: google7674ebdf402b4683.html

 

KFZ Meisterbetrieb

 

Robert Gallistl

 

Wiener Straße 200

A-2104 Spillern

 

Tel.: +43 (0) 676 319 0006

 

 

office@kfz-meisterbetrieb.at

www.kfz-meisterbetrieb.at

 

BANKVERBINDUNG

Sparkasse Korneuburg

 

 

UID:

ATU12564009